Veröffentlicht am

Airsoft Waffen bei 10seconds

Ja, es wahr und JA es kam auch für mich etwas überraschend. Seit vielen Jahren streift mich das Thema Airsoft immer wieder, vor allem weil immer wieder Spieler anfragen, ob sie bei uns am Paintball Spielfeld auch Airsoft spielen können. Bis dato war das eigentlich so nicht möglich – auf der einen Seite hatten wir gar nicht das geeignete Spielfeld dafür und auf der anderen Seite war die Kombination aus Paintball Spielern, die auf der Anlage herumballern und Airsoftlern die gern ungeeigneten Gesichtsschutz für Paintball Treffern tragen, nicht möglich.

Mit dem neuen Spielfeld „Magfed Nord“ und der damit verbundenen Vergrößerung vom „Force of nature“ sind wir jetzt auch in der Lage möglicherweise ab und zu Airsoft Spieler auf die Anlage zu lassen (Eröffnung 2021). Genau dieses Thema hat mich dazu gebracht, mir die am Markt angebotenen Airsoft Waffen ein bisschen näher anzusehen. Aufgrund der unglaublichen Fülle an Produkten, werden wir, als Paintball Händler sicher nicht groß in dieses Geschäft einsteigen! Aber wir bieten euch vor allem hochwertige Faustfeuerwaffen an, die allesamt ausschließlich „Blowback“ funktionieren! Besonders lizenzierte Nachbauten, die sehr nahe am Original sind es in unser Shop schaffen. Eine hochwertige Verarbeitung ist hier für uns auch sehr wichtig. Aufgrund der Stärke dieser Geräte sind alle erst ab 18 Jahren (nach Zusendung eines Fotos des Lichtbildausweises) zu haben.

Veröffentlicht am

Kompressor für Paintball

Mittlerweile hat sich die komprimierte Luft auch Pressluft oder im englischen auch oft mit HPA (high pressure air) bezeichnet durchgesetzt. Das früher oft verwendete Co2 hat im Paintball Sport keine Bedeutung mehr.

Da ein Paintball Markierer aber mit 200 bis 300 bar betrieben wird muss der Kompressor auch eine ebensolche Leistung erbringen. Wir sprechen also von einem Hochdruck Kompressor und definitiv nicht von einem sogenannten Werkstätten Kompressor, den so mancher Heimwerker zum Betrieb von pneumatischen Werkzeugen oder zum Lackieren verwendet. Denn diese Geräte schaffen in der Regel 15 bis 20 bar – also nur weniger als ein Zehntel des benötigten Drucks!

Hochdruck Kompressoren komprimieren die Luft meistens in 2 Kolben Einheiten, die Dimension und natürlich auch die Anschaffungskosten sind überhaupt nicht vergleichbar mit einem der Baumarkt üblichen Geräte.

Darum findet man solche Geräte in der Regel nur auf Paintball Spielfeldern, Tauchstationen (Atemluft) oder auch bei Feuerwehren (Atemluft).

Es gibt die Möglichkeit mit einer Speicherflasche, die auf einer der oben genannten Stationen gefüllt werden kann, Paintball Markierer zu füllen. Dies ist aber nur im kleinen Rahmen möglich, da der Prozess doch aufwendig ist.

Ihr könnt die Speicherflasche bei mir am Spielfeld füllen lassen: www.paintballplatz.at oder wenn ihr ein Spielfeld betreibt oder euch einen eigenen Kompressor zulegen wollt, dann kontaktiert mich doch bitte über meine Shop Seite: www.10seconds.at

In Summe besteht eine Kompressor Anlage die zum Füllen für Paintball Markierer geeignet ist aus:

  • Kompressor
  • Speicher System
  • Füllstation
Veröffentlicht am

Planet Eclipse CF 20 Magazin

Der renommierte Hersteller Planet Eclipse aus Manchester, Großbritannien kommt demnächst mit einem brandneuen Produkt auf den Markt! Das CF-20 Magazin soll die Dye Dam Magazine ablösen. Trotz der sehr herausfordernden Zeit für Neuentwicklungen hat man es geschafft ein wirklich sehr innovatives Produkt zu entwickeln. Der Clou bei diesem Mag, du kann die Seitenplatte ohne Werkzeug abnehmen und öffnen. Das ist völlig neu, denn bis dato musste man bei allen Produkten der anderen Hersteller immer Werkzeug verwenden, um das Mag zu öffnen. Aber nicht nur öffnen alleine und damit reinigen war die Idee, sondern auch das Laden kann jetzt auch über diesen Weg erfolgen. Somit reduziert sich dieser Vorgang auf ca. 3 Sekunden – ja das habe ich für euch gestoppt.

Du kannst normale Paintballs aber auch First Strikes mit diesem Mag schießen. Das Gewicht liegt bei ca. 250 Gramm und damit ist es identisch dem der Dye Dam Magazine. Das CF-20 Magazin ist mit um 1 cm etwas kürzer als der “Vorgänger”. Neu, die Paintballs laufen jetzt in einem durch und du kannst 20 First Strikes oder 21 Roundballs in einem durch ballern. Dadurch kannst du das Magazin aber jetzt auch nur mehr in einer Richtung in den Magazinschacht stecken.

Bis dato ist nur bekannt, dass die Mags einzeln verpackt verkauft werden sollen. Der VK wird bei ca. 30 Euro liegen und es ist nur eine Farbe geplant.Planet Eclipse CF 20 Magazin

Sobald dieses Produkt lieferbar ist, wirst du es bei mir bekommen. www.10seconds.at

Veröffentlicht am

Welche Paintball Munition gibt es?

Eigentlich spricht man bei Paintballs nie von Munition, da es im eigentlichen Sinn keine solche ist.

Der normale Paintball besteht in der Regel aus einer Schale und der Farbe, auch Fülle genannt. Die Schale ist aus Gelatine und die Fülle aus Lebensmittelfarbe – die Zusammensetzung kann hier im Detail auch variieren, wichtig ist, dass alle Komponenten Umweltverträglich sind. So ist zum Beispiel der ein Paintball der Marke Tomahawk aus 99,9% organischen Materialen zusammengesetzt und vollständig biologisch abbaubar.

Es gibt unterschiedliche Paintball Kaliber:

  • .68 Kaliber (am meisten verbreitet)
  • .50 Kaliber (eher im Soft Paintball verbreitet)
  • .43 Kaliber (bei Pistolen beliebt)

Aber es gibt auch Paintballs die diesen Namen gar nicht verdienen, denn sie sind manchmal auch mit Puder (Staub) gefüllt – also ohne Farbe. Diese werden aber eher selten verwendet – am ehesten noch im MagFed Bereich.

Die sogenannten First Strike Paintballs sind halbe Paintballs, die auf einem Flight aus Kunststoff sitzen. Man kann diese speziellen Balls nur mit entsprechendem Gerät schießen. Auch diese gibt es am meisten im Kaliber .68 aber auch ab und zu im Kaliber .50. Die Reichweite eines First Strike Paintballs ist um einiges höher als ein normal Runder Paintball.

Im Winter werden härtere Schalen verwendet als im Sommer weil die niedrigeren Temperaturen sonst für Laufplatzer sorgen würden. Generell sollte ein Paintball nie Öl oder Kunststoffe enthalten. Dies kann der Kunde in der Regel auch den Produkt Beschreibungen entnehmen und auch auf den Aufdrucken auf den Kisten lesen.

Die Standard Verpackung einer Kiste Paintballs besteht aus 4 Beuteln mit je 500 Schuss – sprich in Summe 2000 Schuss pro Kiste. Seltene Sorten für spezielle Einsätze werden auch in anderen Einheiten verpackt.

Veröffentlicht am

Welche Tippmann ist die Beste?

Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich diese Frage gehört habe in den letzten Monaten und darum hier mein Beitrag zu diesem Thema. Welche Tippmann ist die beste – bzw. die Richtige für dich? Du musst dir vorher die Frage stellen, in welche Richtung dein Paintballspiel gehen soll! Möchtest du oft mit Freunden spielen, die sich die Ausrüstung ausborgen? Möchtest du eher MagFed spielen – das bedeutet nur mit Magazinen, wenig schießen und eher diesen taktischen Bereich abdecken oder willst du eventuell sogar einen Markierer kaufen mit dem du auch Turnier spielen kannst? Hier habe ich dir eine kleine Übersicht gestaltet, um dir bei deiner Entscheidung ein bisschen zu helfen – diese Kaufhilfe unterscheidet sich nach den Spielertypen…

Spielertyp: „ein paar mal im Jahr mit Freunden“: Für dich wäre aktuell am besten eine Tippmann Stormer Elite geeignet – die kannst du einfach und schnell mit einer normalen Flasche spielen und mit einem Hopper. So kannst du mit deinen Freunden, die sich auf Paintball Spielfeldern einen Markierer ausborgen der auch über eine ähnliche Paintball Kapazität verfügt wie deine, gut mithalten. Aber du hast bei der Tippmann Stormer Elite auch die Möglichkeit mit Magazinen zu spielen und das ohne viel Aufwand.

Spielertyp: „Magfed, Camouflage und Biggames“: Eine Tippmann TMC mit Airstock wäre hier genau das Richtige. Kleine Flasche, direkt in der Schulterstütze und Magazine dazu. Theoretisch kannst du auch auf Hopper umbauen bei manchen Versionen, aber das ist schon ein bisschen aufwendiger, weil du da eigentlich auch die Flasche auf eine größere umbauen musst.

Spielertyp: „High End, Feuerrate, Sport“: Für dich ist eine Tippmann nicht geeignet. Du solltest hier ein anderes Produkt wählen – am besten einen E-Pneumaten und keinen mechanischen Markierer wie die Tippmann.

Gerne beraten wir dich persönlich über die unsere Shop-Hotline: 00436643467323 oder auch einfach mal bei mir im Onlineshop vorbeischauen: www.10seconds.at. Wenn du gerne Paintball spielen gehen möchtest und aus dem Raum Wien kommst, dann kann ich dir auch mein Spielfeld empfehlen – hier kannst du dich auch gerne beraten lassen: www.paintballplatz.at

Stefan Sieder